Wer wir Löblichen Singer sind

Die Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim ist die älteste Bürger-Initiative Deutschlands.

Die Löbliche Singergesellschaft ist ausschließlich an humanitären, sozialen, caritativen, stadtgeschichtlichen und kulturellen Zielen orientiert.

Die Löbliche Singergesellschaft ist völlig unabhängig und absolut überparteilich. Zusammenschluss und Zusammenhalt der Löblichen Singer beruhen auf rein freiwilliger Basis. Seit ihrer Gründung im Jahr 1501 haben die Satzungen der Gesellschaft viele zeitorientierte Neufassungen erfahren, jedoch blieben Sinn und Zweck der Gesellschaft stets im Geist der Gründer aus dem Pforzheimer Pestjahr 1501 erhalten: u.a. sind deshalb alle „Singer“ ausschließlich volljährige, männliche Bürger Pforzheims oder Männer, die sich der Stadt Pforzheim und ihrer Region verbunden fühlen.

Die Löbliche Singergesellschaft ist kein Gesangverein, keine Loge, kein Orden, keine Sekte, keine bündische Vereinigung, kein ausschließlich historisch oder heimatkundlich-orientierter Verein. In der Löblichen Singergesellschaft gibt es keine Trachten, Riten, Orden oder Ehrenzeichen. Und nichts ist in und an der Löblichen geheim.

Im Gegenteil: alles wird offen gelegt und ohne Vorbehalt öffentlich zugänglich gemacht. Die Löbliche kann dies durch ihre 500-jährige Geschichte hindurch beweisen und ihr Engagement in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft offen legen: Die Löbliche Singergesellschaft ist für alle Bürgerinnen und Bürger in Pforzheim aktiv.

Wer wir Löblichen Singer NICHT sind

Der Name unserer Gesellschaft wird im aktuellen Sprachgebrauch und Sinnverständnis oft fehlinterpretiert.

Portrait der Gesellschaft

Die Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim ist eine der ältesten lokalen Bürger-Initiativen Deutschlands. Die Löbliche Singergesellschaft ist ausschließlich an humanitären, sozialen, caritativen, stadtgeschichtlichen und heimatpflegerischen Zielen orientiert. Die Löbliche Singergesellschaft ist völlig unabhängig und absolut überparteilich.

Zusammenschluß und Zusammenhalt der Löblichen Singer beruhen auf rein freiwilliger Basis.

Werden Sie Mitglied!

Mit nur 50 Euro jährlich kann MANN eine ganze Menge Gutes für Pforzheim tun!

Werden Sie Mitglied und engagieren Sie sich in Pforzheim – für Pforzheim.
Die Löbliche versteht sich auch als Gesellschaft, die das Wir-Gefühl in Pforzheim stärkt. Und damit Positives für die Stadt, ihre Umgebung und den Enzkreis bewirkt.

Geschichte der Löblichen

1501: die Ursprünge

Gegründet in einer Zeit als Christoph Kolumbus mit Segelschiffen von seiner dritten Amerikafahrt zurückkehrte und die Pest in ganz Europa wütete, hat die Löbliche jetzt ein halbes Jahrtausend als lokale Bürgerinitiative überdauert!

Ausgelöst durch die Pest war 1501 in Pforzheim ein Jahr großer Rat- und Hilflosigkeit, Unordnung und Verzweiflung.

Publikationen

Ängste und Auswege
Bilder aus Umbruchszeiten in Pforzheim

Aus Anlass ihres 500-jährigen Bestehens hat die Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim bereits 2001 ein 280 Seiten starkes stadtgeschichtliches Buch verlegt, den Band I.

11 Aufsätze beschäftigen sich mit der Zeit um 1500, dem Beginn der Neuzeit. Für die Menschen war es eine Ära der Unsicherheit, Not, Krankheit, Krieg und Tod.