Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Dreikönigskonzert 2023

6. Januar 2023 | 11:00 - 12:30

Dreikönigskonzert 2023

mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim

Programm

Thomas Dunhill (1877-1946)
Vectis Suite op. 81: March / Boree / Slow Minuet / May – Day Dance / Thanksgiving

Henry Purcell (1659-1695) / Benjamin Britten (1913-1976)
Chaconne g-Moll

Edward Elgar (1857-1934)
Serenade e-Moll op. 20

Thomas Pitfield (1903-1999)
Theme and Variations: Minuet and Trio / Air and Canon / Mazurka / Hymn / Finale

Benjamin Britten (1913-1976)
Simple Symphony op. 4

„Good old England“

Das traditionelle Dreikönigskonzert des Kammerorchesters findet erstmals in neuer Form statt: in Zusammenarbeit mit der Löblichen Singergesellschaft von 1501 Pforzheim und dem Förderverein des Orchesters, erstmals als Matinee im Mittleren Saal des Pforzheimer CongressCentrums und erstmals von Chefdirigent Douglas Bostock moderiert.

Motto des Konzertes: „Good old England“ – mit wunderbarer, zum Teil durch alte Tanzformen inspirierter Musik aus Douglas Bostocks Heimat zum Jahresauftakt. Einige der Werke hat er mit dem Kammerorchester für das Label cpo auf einer CD eingespielt. Sie wird die 4. Folge unserer CD-Serie „British Music for Strings“ bilden, ihr Erscheinen ist in Vorbereitung.

Nach dem etwa 1 1/4-stündigen Konzert ist bei einem Empfang mit „Flying Singermahl“ Gelegenheit zu Begegnung und Austausch untereinander und mit den Musikerinnen und Musikern. Anschließend findet für die Mitglieder der Löblichen Singergesellschaft deren Jahresversammlung statt.

Douglas Bostock

Leitung und Moderation

Douglas Bostock wirkt seit Beginn der Konzertsaison 2019/20 als Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Südwestdeutschen Kammerorchesters Pforzheim. Zuvor war er von 2001 bis 2019 Chefdirigent und ist nun Ehrendirigent des Schweizer Sinfonieorchesters Argovia Philharmonic, das er mit frischen Konzepten und innovativen Formaten künstlerisch erfolgreich in der Orchesterlandschaft positioniert hat. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren u. a. die Karlsbader Symphoniker, die Tschechische Kammerphilharmonie, die Münchner Symphoniker und das Tokyo Kosei Wind Orchestra. Sein breites Repertoire umfasst Werke aus allen Epochen einschließlich einer Vielzahl selten aufgeführter Werke, zeitgenössische Musik und Opern. Sein Temperament, sein unverkennbarer Stil und sein Kommunikationstalent führten ihn als Gast zu bedeutenden Orchestern in Europa, Amerika und Asien, darunter die Orchester der BBC, das London Philharmonic Orchestra, das Radio-Symphonie-Orchester Prag, das National Orchestra Washington, das Mexikanische Staatsorchester und das New Japan Philharmonic Orchestra.

Beinahe 100 CD-Aufnahmen dokumentieren das künstlerische Profil und das vielseitige Repertoire von Douglas Bostock. Als Gastprofessor, u.a. in Tokyo, widmet er sich auch der Arbeit mit jungen Musikern und leitet Kurse und Meisterklassen für Dirigenten. Mit dem Südwestdeutschen Kammerorchester Pforzheim hatte er seit 2013 bereits mehrfach als Gastdirigent zusammengearbeitet und prägt und entwickelt nun als Künstlerischer Leiter Klang, Stilistik und Programmatik dieses ebenso traditionsreichen wie innovativen Ensembles weiter.

Details

Datum:
6. Januar 2023
Zeit:
11:00 - 12:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

CCP CongressCentrum Pforzheim
Am Waisenhausplatz
Pforzheim, 75172 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen