Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Stadtgeschichtliche Soiree: Pforzheim, Heinrich der Löwe und das Geheimnis des Zähringer Kreuzes

7. März 2016 | 19:00 - 21:00

Pforzheim, Heinrich der Löwe
und das Geheimnis des Zähringer Kreuzes

mit Dr. Thomas Küntzel

in Kooperation mit dem Stadtarchiv im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Montagabend im Archiv“

Was haben die Gründung der Stadt München, das Papstschisma von 1159 und die größte Klosterkirche des Abendlandes mit der Stadt Pforzheim zu tun? Führt eine Spur von der Enz zum Palast des antiken indischen Königs Porus? Gibt es Kopien der Stadt in Süd- und Norddeutschland? Ist Pforzheim selbst eine Kopie? Diese Fragen ergaben sich aus der archäologischen Untersuchung eines Brunnens auf dem Rathaushof. Eine Untersuchung des Stadtplanes gestattet es zudem, dem Stadtgründer bei seinem Tun zuschauen zu können. Pforzheim spielte vermutlich eine Schlüsselrolle für die Stadtgründungen nach dem Schema des „Zähringerkreuzes“, das ganz neu interpretiert werden muss.

Dr. Thomas Küntzel leitet seit 2013 im Auftrag der Stadt Pforzheim und des Landesamtes für Denkmalpflege die Ausgrabungen auf dem Rathaushof. In seiner Dissertation beschäftigte er sich mit Stadtwüstungen, Stadtverlegungen und dem baulichen Erscheinungsbild hochmittelalterlicher Städte.

Teilnahme kostenlos, Spende erwünscht.

Details

Datum:
7. März 2016
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Montagabend im Archiv
Telefon:
0 72 31/3928 99
E-Mail:
archiv@stadt-pforzheim.de

Veranstaltungsort

Stadtarchiv Pforzheim
Kronprinzenstraße 24a
Pforzheim, 75177 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
0 72 31/3928 99