LÖBLICHE SINGERGESELLSCHAFT
VON 1501
PFORZHEIM


Jahresprogramm 2004


Jahreshauptversammlung 2004

Sonntag, 11. Januar 2004, 15.30 Uhr
CongressCentrum Pforzheim
Mittlerer Saal
, Saalöffnung 14.30 Uhr

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der Einladung zur Hauptversammlung.

Wir machen Sie auf folgende Themen-Höhepunkte aufmerksam:
– Grußwort der Stadt Pforzheim durch Bürgermeister Gert Hager: Ausblicke auf das Reuchlinjahr 2005
Obermeister Frank Hirschfeld: Kulturelle und soziale Aufgabenstellung für die Löbliche Singergesellschaft
Dr. Günter Frank: 100 Jahre Melanchthonhaus – Gedenken und Erinnern des südwestdeutschen Humanismus.


Jahresprogramm 2004
 Grußworte Stadt Pforzheim durch
Bürgermeister Gert Hager

Skiausfahrt nach Sterzing, Südtirol
Donnerstag, 15. Januar 2004 bis Sonntag, 18. Januar 2004
mit Dieter Uber und Andreas Hornung

Informationen und Anmeldung bei:
Eberhardt-Reisen, Dieter Dressel, Telefon 07082/79073


1. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 8. Februar 2004, 11.00 Uhr
im Kommunalen Kino Pforzheim (im Haus der Stadt Bau, Schloßberg)
Christina Klittich M.A., Kunsthistorikerin
Badewonnen – Wannenbäder, Badeanstalten & Volksbäder
Geschichte und Entwicklung der Pforzheimer Bäder


Frühjahrswanderung
Sonntag, 4. April 2004
mit Camilla Glatz und Wolfram Kienzle
Schlösser im Kraichtal


2. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 25. April 2004, 11.00 Uhr
in der VHS Pforzheim, Zerrennerstraße 29
Dr. Stefan Pätzold, Wissenschaftlicher Archivar im Stadtarchiv Pforzheim
Stadt im Bild
Pforzheim auf Stadtansichten des 16. und 17. Jahrhunderts


3. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 2. Mai 2004, 14.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Börth-Halle
Es führen, erzählen und erklären:

Claudia Baumbusch, Kunsthistorikerin
Reinhold Krause, Künstler und Designer
Claus Kuge, Obermeister der Löblichen
Carsten von Zepelin, Vorsitzender des Vorstandes der Baugenossenschaft Arlinger e.G
Wolfgang und Helmut Albert, Steinmetz- und Bildhauermeister

Stadtteilrundgang im Arlinger
u.a.
Besichtigung der Matthäus-Kirche,
Besichtigung der Kirche St. Bernhard
Besichtigung der Theresienkapelle
Rundgang Brötzinger Friedhof,
Werkstattbesuch bei derSteinbildhauerei Albert
und
Besuch der Arlinger Baugenossenschaft


Programm

Stadtteilporträt Arlinger:

Matthäuskirche mit Architektenporträt
Egon Eiermann

Kirche St. Bernhard mit Künstlerporträt Jürgen Goertz

Theresienkapelle

4. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 6. Juni 2004, 11.00 Uhr
Buch- und Kunstauktionshaus Peter Kiefer, Pforzheim, Steubenstraße 36
Gitta & Peter Kiefer
Besichtigung des bibliophilen Bestandes mit Vortrag:
Sammeln und Bewahren historischer Bücher


Heimatkundliche Sommerfahrt
Samstag, 12. Juni 2004
nach Horb
mit Frank Hirschfeld, Dieter Uber und Hans Ulmer
Begrüßung durch OB Theurer, Historischer Stadtrundgang durch Horb,
zum Abschluß Einkehr in Nagold im Hotelrestaurant Adler

Schriftliche Einladungen erhalten alle Singer und Gäste rechtzeitig.


5. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 18. Juli 2004, 11.00 Uhr
Stadtbibliothek, Pforzheim
Gottfried Zurbrügg, Autor des Romans „Wellenreiter“
Flößerei im Schwarzwald – Schiff-Fahrt auf den kleinsten Schwarzwaldbächen?


Diese Reise ist abgesagt !

Auf den Spuren von Palladio und Olympia
Sonntag, 08.08.2004 bis Freitag, 20.08.2004
mit Regina M. Fischer M.A. und Frank Hirschfeld
Nach 12 Jahren besucht die „Löbliche“ wieder unsere Partnerstadt Vicenza in Oberitalien. Ein Empfang durch einen Vertreter der Stadt Palladios ist in Vorbereitung. Nach 3 Tagen geht es mit der Fähre von Ancona nach Griechenland.
Olympia, Korinth, die Meteora Klöster und weitere kulturhistorische Städte werden an allen Tagen unter der Leitung von Frau Regina M. Fischer M.A., Kunsthistorikerin in Pforzheim, besucht.
An 2 Tagen wird die alte und neue Olympiastadt Athen erkundet, wobei eine Olympiastätte einer entsprechenden Disziplin hautnah erlebt werden kann.
Nach der Rückfahrt mit der Fähre über das Mittelmeer wird uns eine Besonderheit in Ravenna erfreuen.

Beachten Sie bitte auch die 3 Vortragsabende zur Vorbereitung der Reise in der VHS Pforzheim

1. Vortragsabend
21.04.2004, 20.00-22.00 Uhr
vhsHaus, Zerrennerstraße 29, Zi. 002, Telefon 07231/38 00-20/21
Gebühr € 5,00; erm. € 3,00 (Abendkasse)
Kursnummer 1220e
Kunst und Kultur im antiken Griechenland
Diavortrag Regina M. Fischer
Der Geist des antiken Griechenlands ist in vielen Bereichen bis heute vorbildhaft. In Athen entwickelte sich im 5. vorchristlichen Jahrhundert die Staatsform, die wir bis heute als die Beste betrachten – die Demokratie. Die Kunstentwicklung des Abendlandes kann in wesentlichen Teilen als eine Auseinandersetzung mit dem künstlerischen Vorbild des antiken Griechenlands begriffen werden. Die Wiege der Philosophie un der klassischen literarischen Gattungen stand ebenfalls im antiken Griechenland. Und nicht zuletzt der Olympische Gedanke wurde in der Neuzeit wieder aufgenommen und ist heute geradezu zu einem Synonym für Völkerverständigung und Internationalität geworden.

2. Vortragsabend
28.04.2004, 20.00-22.00 Uhr
vhsHaus, Zerrennerstraße 29, Zi. 002, Telefon 07231/38 00-20/21
Gebühr € 5,00; erm. € 3,00 (Abendkasse)
Kursnummer 1221e
Eine Rundreise durch den Peleponnes
Diaabend Rolf Constantin
Die Reise führt von den historischen Stätten Athens über Kalambaka und den Meteoraklöstern zum religiösen Mittelpunkt des klassischen Griechenlands nach Delphi und Olympia. Von dort aus geht es über Sparta, Nauplia und Epidauros, vorbei am Kanal von Korinth, zurück nach Athen. Den Abschluss bildet eine Tour hinauf zu Griechenlands Götterberg, dem “Olymp”.

3. Vortragsabend
05.05.2004
, 20.00-22.00 Uhr
vhsHaus, Zerrennerstraße 29, Zi. 002, Telefon 07231/38 00-20/21
Gebühr € 5,00; erm. € 3,00 (Abendkasse)
Kursnummer 1222e
Gernot Otto
Titius, Altius, Fortius … – die Olympischen Spiele von der Antike bis Heute

NEU !
Anstelle der Olympia-Reise besuchen wir unsere Partnerstadt
Vicenza unter dem Motto:
Auf den Spuren von Palladio & Giotto
Städte-Kulturreise nach Vicenza, Bassano del Grappa, Ferrara, Padua und Ravenna

Sonntag, 08.08.2004 bis Sonntag, 15.08.2004

Auf dieser einwöchigen kulturellen Entdeckungsreise in die Partnerstadt Vicenza, durch das Veneto und die Emilia Romagna folgen wir den Spuren von zwei der bedeutendsten Meister der italienischen Kunstgeschichte. Es sind der Maler Giotto und der Architekt Andrea Palladio. Daneben bildet der partnerschaftliche Austausch mit Vicenza einen wichtigen Schwerpunkt unserer Reise. Auf Wunsch bietet sich auch die Möglichkeit zu einem Besuch der Opernfestspiele in Verona.

Anmeldeschluß: 30.06.2004 bei
Eberhardt-Gruppenreisen, Dieter Dressel
Telefon 07082-79073
Telefax 07082-79074


Herbstwanderung
Samstag, 18. September 2004
mit Hans Anders, Bergwacht Nordschwarzwald
Wildsee, Kaltenbronn

Schriftliche Einladungen erhalten alle Singer und Gäste rechtzeitig.
Weitere Informationen in Internet und Tagespresse.


6. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 17. Oktober 2004, 11.00 Uhr
PZ-Forum, Eingang Luisenstraße (Ecke Poststraße)
Dr. Herbert Räuber
Der Pforzheimer Privilegienstreit (1716-1730)


7. Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 14. November 2004, 11.00 Uhr
PZ-Forum, Eingang Luisenstraße (Ecke Poststraße)
N.N.
Forum zur Stadtentwicklung


Jahreshauptversammlung 2005

Sonntag, 6. Januar 2005, 15.30 Uhr
CongressCentrum Pforzheim
Mittlerer Saal,

Schriftliche Einladung und Tagesordnung erhalten alle Singer rechtzeitig.
Weitere Informationen in Internet und Tagespresse



Nach oben