LÖBLICHE SINGERGESELLSCHAFT
VON 1501
PFORZHEIM


Reuchlinjahr 2005
Jahresprogramm

Mit ihren 30 diesjährigen Veranstaltungen engagiert sich die Löbliche Singergesellschaft von 1501 Pforzheim nachhaltig für ihre Heimatstadt Pforzheim aus Anlass des Reuchlinjahres 2005 und
wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern, Gästen und Freunden der Stadt Pforzheim und ihrer Region kulturellen Genuss und intellektuelles Vergnügen bei Konzerten, Matineen, Lesungen und Vorträgen
und gute Laune und schönes Wetter bei den Freiluft-Festivitäten, Wanderungen und Fahrten.

Im Namen der Mitglieder und des Vorstandes bedanken wir uns herzlich bei allen Mitwirkenden
und Förderern dieses Programmes für ihr Engagement

Die Obermeister
Frank Hirschfeld
Claus Kuge


Grußwort

2005 ist für Pforzheim ein ganz besonderes Jahr: Gilt es doch, den
550. Geburtstag des größten Sohnes der Stadt, des bedeutenden Humanisten Johannes Reuchlin, würdig zu feiern. Das ganze Jahr über finden aus diesem Anlass Veranstaltungen von zahlreichen Vereinen, Institutionen und Verbänden zu Reuchlins Ehren statt. Zur Feier dieses Jubiläums leistet die Löbliche Singergesellschaft von 1501 einen maßgeblichen Beitrag. In ihr Jahresprogramm haben die Singer zahlreiche und ganz unterschiedliche Veranstaltungen aufgenommen, die an den Gelehrten erinnern. Das Spektrum reicht vom „historischen Volksfest“ über Matineen zur Stadtgeschichte bis zum Festkonzert zum 550. Geburtstag Reuchlins. Damit setzen die Singer eine langjährige „löbliche Tradition“ fort. Schon oft haben sie in den vergangenen Jahren das kulturelle Programm Pforzheims durch ihr großes Engagement bereichert und sich darüber hinaus auch immer wieder um soziale Belange gekümmert. Dafür danke ich den „Löblichen“ an dieser Stelle sehr herzlich.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie auch weiterhin mit soviel Elan, Engagement und Erfolg an Ihrem Motto „Die Löbliche Singergesellschaft engagiert sich in Pforzheim – für Pforzheim“ festhalten. Ein Motto übrigens, an dem sicher auch der Jubilar Gefallen gefunden hätte, der sich immer wieder voller Stolz auf seine Herkunft als „Phorcensis“ bezeichnete.

Christel Augenstein
Oberbürgermeisterin der Stadt Pforzheim

 

Band II
Ängste und Auswege
Bilder aus Umbruchzeiten
in Pforzheim
Beiträge zur Stadtgeschichte

erscheint am 6. Januar 2005

Das redaktionell attraktive Geschichtsbild Pforzheims im 16. Jahrhundert macht den geistigen Aufbruch aus dem Mittelalter in eine neue Zeit sichtbar und hautnah erlebbar. Mit vielen neuen Fakten und wichtigen Erkenntnissen auf
328 Seiten
mit 151 sw Abbildungen.


Herausgeber: Löbliche Singergesellschaft von
1501 Pforzheim

Chefredaktion Claus Kuge

Verlag Regionalkultur

Preis EURO 24,80

Für weitere Informationen hier anklicken

Jahreshauptversammlung 2005

Sonntag, 6. Januar 2005, 15.30 Uhr
CongressCentrum Pforzheim
Mittlerer Saal
, Saalöffnung 14.30 Uhr

Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte der Einladung zur Hauptversammlung.

Wir machen Sie auf folgende Themen-Höhepunkte aufmerksam:

– Grußwort der Stadt Pforzheim durch Oberbürgermeisterin Christel Augenstein

Obermeister Frank Hirschfeld über das Jahr 2004, sowie Ausblick auf 2005

Obermeister Claus Kuge zum Buch „Pforzheim zur Zeit Reuchlins“ sowie zum Reuchlinwein

1. Bürgermeister, Neubürger und Singer Andreas Schütze: “Ein Jahr in Pforzheim. Betrachtungen zu Stadt, Politik und Leben in Pforzheim”.


Skiausfahrt nach Maria Alm, Zell a.See
Donnerstag, 13. Januar 2005 bis Sonntag, 16. Januar 2005
mit Dieter Uber

Information und Anmeldung bei:
Eberhardt-Reisen, Dieter Dressel
Telefon 07082-79073


Buchvorstellung
Freitag, 21. Januar 2005, 20.30 Uhr
Buchhandlung Gondrom,
Claus Kuge stellt das neue Buch der “Löblichen Singer”
„Pforzheim zur Zeit Reuchlins“ vor.


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 23. Januar 2005, 11.15 Uhr

PZ Forum, Eingang Luisenstraße (Ecke Poststraße)
Olaf Schulze
Ein „virtueller Blick in die Gelehrtenstube Reuchlins“
… von der Hardware der Humanisten und Reformatoren


Schauspiel Uraufführung
Samstag, 29.Januar 2005, 20.00 Uhr
Kulturhaus Osterfeld, Großer Saal

REUCHLIN UND PFEFFERKORN
Schauspiel von Frank Geerk

Eine Kulturhaus-Osterfeld-Produktion in Zusammenarbeit mit dem Amateurtheaterverein Pforzheim e.V.
Mit freundlicher Unterstützung der Reuchlin-Gesellschaft Pforzheim und der Löblichen Singergesellschaft von 1501 Pforzheim


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 27. Februar 2005, 11.15 Uhr
Schloßkirche Pforzheim
Dr. Stefan Pätzold
Es spielt das Flöten-Ensemble der Schloßkirche
Anno Domini 1455
Pforzheim, Württemberg und das Reich im Geburtsjahr des Johannes Reuchlin


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 13. März 2005, 11.15 Uhr
Schloßkirche Pforzheim
Mathias Kohlmann, Kirchenmusikdirektor
Leonhard Kleber
Meister des Orgelspiels im Pforzheim des 16. Jahrhunderts


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 10. April 2005, 11.15 Uhr
PZ Forum, Eingang Luisenstraße (Ecke Poststraße)
Dr. Christian Groh
Pforzheim und Baden zur Zeit Johannes Reuchlin.
Die Auswirkungen markgräflicher Regierung auf die Stadt


Festkonzert
Samstag, 23. April 2005, 19.00 Uhr
ev. Stadtkirche Pforzheim
Südwestdeutsches Kammerorchester Pforzheim und Bläserquartett
Leitung: Sebastian Tewinkel
Solistin:
Professorin Eliane Rodrigues, Klavier

Eintritt € 12,50


Programm

Bericht
Pforzheimer Kurier
25. April 2005

Frühjahrswanderung
Sonntag, 24. April 2005
mit Camilla Glatz und Wolfram Kienzle
von Bretten nach Bauschlott


Matinee zum Römerjahr
Mittwoch, 27. April 2005, 20.00 Uhr
Kappelhof
Dr. Petra Mayer-Reppert
Das römische Mithräum von Riegel am Kaiserstuhl, Kreis Emmendingen


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 08. Mai 2005, 14.00 Uhr
Keplergymnasium
Bernd Weisheit
Astronomie zwischen Magie und Experiment
Weltbilder im Wettstreit zwischen Antike und anbrechender Neuzeit


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 12. Juni 2005, 11.15 Uhr
Volksbank Mall/ Atrium III
Regina M. Fischer M.A.
Veränderungen in der Kunst im 16. Jahrhundert
Diavortrag umrahmt mit Renaissance-Musik


Matinee zum Römerjahr
Mittwoch, 15. Juni 2005, 20.00 Uhr
Kappelhof
Dr. Bernhard Cämmerer
Römische und keltische Götter in Nordschwarzwald, Kraichgau und Neckarland
Vortrag mit Dias


Historische Tagesfahrt nach Worms
Samstag, 18. Juni 2005, 9.00 Uhr
mit Dieter Uber und Hans Ulmer


Matinee zur Stadtgeschichte
Donnerstag, 23. Juni 2005, 19.30 Uhr
Barfüßerkirche Pforzheim
Pfarrer Dr. Martin Schneider
Ketzer, Reformatoren, Humanisten.
Der Oberrhein im 15. Jahrhundert


Mittelalterliches Schlosspark-Fest
Freitag, 22. Juli 2005,
ab 18.00 Uhr
Samstag, 23. Juli 2005, ab 16.00 Uhr
Im Areal des Schloßpark
Lehrer/innen und Schülerinnen der Johanna-Wittum-Schule in historischen Gewändern
Essen, Trinken und Unterhaltung wie zur Zeit Johannes Reuchlin


Kultur-Reise im Reuchlinjahr nach:
Wittenberg, Berlin, Dresden
Montag, 5. September
bis Sonntag 11. September 2005
mit Frank Hirschfeld und Peter Wagner
auf den Spuren von Reformatoren, Humanisten und Künstlern des 16. Jhd. mit Besuchen des Reichstages in Berlin und der Frauenkirche Dresden.

Anmeldung bei:
Eberhardt-Reisen, Peter Wagner, Telefon 07231- 38 02 36
Anmeldeschluss: 1. März 2005


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 11. September 2005, 14.00 und 15.00
Uhr
in der Taufkapelle der Schlosskirche
Gottfried Zurbrügg
Autorenlesung aus seinem neuen Buch
„Nackter Mann geht durch Pforzheim!“


Samstag, 24. September 2005, 15.00 Uhr
Brötzinger Museumsareal
Claudia Baumbusch, Kunsthistorikerin
Humanistenporträts im 16. Jahrhundert
Vortrag mit Dias

Rolf Dettling
druckt anschließend auf einer Original-Buchdruckpresse


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 25. September 2005, 11.15 Uhr
Stadtbibliothek Pforzheim
Prof. Hermann Schönthal
Pforzheim – eine Pforte zur Reformation


Matinee zur Stadtgeschichte
Donnerstag, 13. Oktober 2005, 20.00 Uhr
Stadtbibliothek Pforzheim
Dr. Gerhard Heinzmann
Dr. Christoph Mährlein
Reuchlin und die Juden
seine Gedankengänge und Einstellungen aus juristischer und theologischer Sicht


Reisen wie anno domini 1501
Samstag, 15. Oktober 2005,
Frank Hirschfeld
„Philipp Melanchthon aus Bretten besucht seinen Onkel Johannes Reuchlin in Pforzheim“


Konzert
Sonntag, 16. Oktober 2005, 17.00 Uhr
Altstadtkirche Pforzheim
Süddeutscher Lehrerchor „Augia felix“
Lieder zu Beginn der Neuzeit und weiteren Epochen


Matinee zur Stadtgeschichte
Freitag, 21. Oktober 2005, 19.00 Uhr
PZ Forum, Eingang Luisenstraße (Ecke Poststraße)
Claudia Baumbusch
Jörg Ratgeb
Maler und Bauernkriegsanführer
Ein Vortrag mit Dias


Kunst- und Kulturfahrt
Samstag, 22. Oktober 2005, 9.00 Uhr
Claudia Baumbusch
Fahrt nach Schwaigern, Stuttgart und Herrenberg
Auf den Spuren Jörg Ratgebs – Maler und Bauernkriegsanführer


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 06. November 2005, 11.15 Uhr
Stadttheater Pforzheim Foyer
Dr. Lars Jungemann
Der Jurist Johannes Reuchlin und die Juden


Matinee zur Stadtgeschichte
Sonntag, 20. November 2005, 11.15 Uhr
Aussegnungshalle Hauptfriedhof Pforzheim
Wolfgang Schumacher
Tod, Begräbnis und Totengedenken
Gesang: Capella Sagitariana
Begehung des Friedhofes + Jüd.Friedhof


Jahreshauptversammlung 2006
Sonntag, 8. Januar 2006, 15.30 Uhr
CongressCentrum Pforzheim
Mittlerer Saal

Schriftliche Einladungen und Tagesordnung erhalten alle Singer rechtzeitig.
Weitere Informationen in Internet und Tagespresse.

Nach oben